Für die Nachfragen zum Tweet: https://twitter.com/chilligonzales/statuses/172391317710704640

Twitterelite…
sind Twitterer mit Followerzahlen im 4-stelligen Bereich (bzw. aus meiner Sicht schon so ab 500) die sich angeblich nur gegenseitig folgen und faven und sonst keinen in diesen elitären Zirkel lassen. Gibt’s aber in Wirklichkeit gar nicht. Gute Tweets finden in allen Kreisen Freunde.

Dennoch gilt es folgende Punkte zu beachten, will man sich nicht den Unmut einiger empfindlicher Twitterer zuziehen:

Retweets nur ohne RT & #…
Retweets ohne Kommentar werden Über die Retweet-Funktion retweetet und nicht indem man RT davor setzt oder das ganze in Anführungszeichen. Ein Kommentar wie #LOL oder #ROFL davor machen den Erfinder besonders „glücklich“, denn es geht ja um Sternchen (kennt man ja aus der Grundschule). Und die Sternchen bekommt immer der, der beim Tweet ganz vorne steht.

keine Non-Mentions…
Was sind Non-Mentions? Ich vermute, das ist, wenn man jemanden,
der einem selbst folgt, in einem Tweet erwähnt oder kritisiert, ohne dessen Twitternamen (der mit dem @ davor) zu nennen. Sehr subtil aber nicht beliebt. Merkt aber meistens eh keiner.

beim retweeten immer faven…
Die einen sagen, es geht um Sternchen, für die anderen zählen nur Retweets. Wenn einem ein Tweet gefällt (weil er lustig ist, man die Situation kennt, man denkt „Wie bescheuert ist das denn!“ oder was auch immer) kann man ihn faven oder / und retweeten. Durch letzteres werden die eigenen Follower auch auf den Verfasser aufmerksam und folgen ihm möglicherweise auch. Das gibt wieder potenziell mehr Favs. Viele der „Twitterelite“ sind sich jedoch einig, dass man nicht retweeten sollte ohne zu faven (weil einem der Tweet doch gefällt). Das wär so wie zu sagen „So’n Scheiß will ich Euch nicht vorenthalten, aber gut find ich’s nicht.“
(Einigen dienen die Retweets aber wie Favs und die Favs als Erinnerung für Dinge, die sie nicht vergessen wollen.)

und nicht chatten…
Chatten ist verpönt und spätestens nach der zweiten Antwort sollte man ins DM-Fach wechseln. Dies weil Leute, die beiden Chattern folgen, die ganze Unterhaltung mitbekommen und wegen Timeline-Overflow genervt sein könnten. Ich würde allerdings gerne manchmal ganze Chats faven.

Im Prinzip kann man das aber alles machen, wie man möchte. Wer damit dann nicht klarkommt, kann ja muten oder notfalls entfolgen.

So, das sollte Euch erst mal reichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s