Next big thing Salatsoße

Diese Salatsoße möchte ich wärmstens empfehlen:
Da ich schnell eine Salatsoße brauchte (der Salat drohte schlecht zu werden) und die Zutaten auch weg mussten, habe ich mir mal was einfallen lassen. In Rezepte in Chillis Blog gehört logischerweise Chilli rein. Und so muss ich sagen, es war zwar scharf, aber sehr leckor. Die Soße ist kombinierbar mit den verschiedensten Salaten, das ist das Gute daran. Und es gibt sicher noch dubzig andere Einsatzmöglichkeiten. Damit ich das Rezept nicht vergesse, wird’s einfach gebloggt, (Kochtricks 2.0). Und so geht’s:

Zutaten für die Soße:
1 Chillischote
2 Frühlingszwiebeln
50 g Speckwürfelchen
5-6 getr. Tomaten
Olivenöl
Weißer Balsamico-Essig
Salz
Pfeffer
Rohrzucker

Zubereitung:
Salat nach Wahl vorbereiten und in eine geeignete Schüssel geben und Tisch decken oder Fernseher anschalten, je nach Essgewohnheit (hinterher muss es schnell gehen). Dann die Frühlingszwiebeln, die Tomaten und die Chillischote ganz klein schneiden und mit den Speckwürfelchen (natürlich in Bio-Challenge-Qualität) in einer Pfanne geben. Ein Esslöffel Olivenöl dazu und das ganze bei mittlerer Hitze ordentlich anbraten. Dann etwa 2 Teelöffel Rohrzucker dazugeben und immer schön mit’m Holzlöffel durchrühren. Wenn alles lecker karamellisiert ist, mit 4-5 Esslöffeln Balsamico ablöschen und einkochen lassen. Wer will, gibt noch einen juten Schuss Olivenöl dazu. Die leicht eingedickte Soße noch bisschen salzen und warm über den Salat kippen. Etwas Pfeffer aus der Mühle drüber, umrühren, fertig.
Juten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s